salutogenese burnout

Wann genau ist ein Mensch gesund? Denken Sie mal kurz darüber nach… Es ist gar nicht so leicht, das zu beantworten, stimmt’s? Die Salutogenese als Methode in der Systemischen Therapie umfasst Themen wie zum Beispiel Burnout Prophylaxe, Work-Life-Balance oder die Suche nach dem Glücklich sein. Sie ist der Gegenbegriff zur Pathogenese – na, und damit kennen sich die Menschen bestens aus, oder?

Wir sind es gewohnt, uns auf die Krankheiten zu konzentrieren. Oder auf Probleme, die „existieren“. Oder auf unsere Arbeit. Bis wir krank sind. Dann werden wir nach ICD-10 oder DSM V Kriterien genau kategorisiert und unsere „Krankheit“ / unsere Störung oder unser Problem bekommen eine exakte Bezeichnung. Unsere Gesundheit zuvor hatte keine.

Von unserem Verhalten her könnte man also meinen, wir wollen das so, da wir unsere Aufmerksamkeit immer auf die Störungen fokussieren. Paradoxerweise wollen wir dies aber gerade nicht. Erklären Sie das mal einem Außenstehenden, also bei uns Menschen dann wohl vielleicht einem gerade vorbeifliegenden Außerirdischen…

 

Salutogenese – und menschliches, paradoxes Verhalten

Was sich hier vielleicht witzig liest, ist eigentlich nicht sonderlich komisch. Die Salutogenese ist jedenfalls eine wissenschaftlich ernste Disziplin, ebenso wie im übrigen die Positive Psychologie.

In Bezug auf Ihr Wohlbefinden könnten wir zum Beispiel Ihr Zeit- und Selbstmanagement anschauen. Ich könnte hier auch den Begriff „Stressmanagement“ wählen, wäre damit aber wieder narrativ im Problemerleben.

Insgesamt geht es darum, das Bewusstsein sinnbildlich umzukehren: Sich zum Beispiel darauf zu fokussieren, wie es sein soll – statt zu fragen, warum es so ist. Haben Sie Lust, hierzu zu arbeiten? Hier können Sie ganz einfach einen Termin anfragen. Beachten Sie bitte auch meine Preise.

systemische therapie berlin termin
Für Termin – einfach auf das Bild klicken.